Einleitung

Für Messuhren existieren verschiedene Möglichkeiten den Messstab vor der Messung anzuheben.

Gesehen haben wir hier schon alles – und es ist auch fast alles erlaubt.

Eine etwas elegantere Möglichkeit als einfach am anderen Ende des Stabs zu ziehen ist der Einsatz einer Anhebe-Vorrichtung.

Hier werden gerne mechanische Hebel oder Drahtabheber eingesetzt.

Inspiriert von pneumatischen Anhebern wie sie ein industrieller Messtaster oft verwendet haben wir einen elektromechanischen Anheber entwickelt.
Dieser ist sehr einfach aufgebaut und sollte entsprechend langlebig und zuverlässig funktionieren.
Gedacht ist ein automatischer Anheber für Situationen in denen das manuelle Anheben nicht gewünscht ist und ein pneumatischer Antrieb der Messuhr nicht geeignet ist, weil dieser zu komplex oder z.B. nicht für einen mobilen Messwagen geeignet ist.

Sehen sie sich unser Produktvideo auf Youtube an.

Über ein elektrisches Signal wird der Messstift angehoben und dann vor der Messung wieder kontrolliert freigegeben.
Speziell für automatisierte Messungen mit unserem MQTT Mesuhr Modul kann dieses Anheben dann im Gesamtprozess gesteuert werden, so dass sichergestellt ist, dass der Messbolzen korrekt an der Messstelle aufliegt.

Messuhr elektrischer Anheber
Elektromechanischer Anheber für Messuhr

Ansteuerung

Der von uns entwickelte Messuhr-Anheber kann über verschiedene Signale Angesteuert werden.

  • Signalleitung (HIGH/LOW)
  • Taster
  • Funksignal

Zur Ansteuerung über ein Wifi / WLAN Funksignal stehen 3 Funkprotokolle zur Verfügung:

  • WLAN HTTP Protokoll
  • WLAN Websockets Protokoll
  • WLAN MQTT Protokoll

Die Steuerung zum Anheben und Absenken per Funk ist entweder im Modul direkt verbaut oder extern in einem externen Display verbaut. Über eine Firmware hat jedes Modul alle Varianten der Ansteuerung. Einzelne Varianten können im Setup des Moduls aktiviert oder deaktiviert werden.

Bei einer Steuerung der Anhebevorrichtung über Kabel sind verschiedene Signalpegel oder auch ein Serielles Protokoll möglich. Somit kann das Modul einfach an eine vorhandene Prozesshardware wie z.b. an eine SPS (PLC) Steuerung angeschlossen werden. Die eigentliche Versorgungsspannung des IoT-Moduls beträgt 5 Volt.
Optional sind weitere Kopplungsmodule verfügbar um die Ansteuerung auch durch andere Systeme zu ermöglichen.

Firmware

Das Funkmodul besitzt eine integrierte Firmware um den Anheber für Messuhren zu konfigurieren. Zur Konfiguration öffnet das Modul einen WLAN Accesspoint. Über diesen Accesspoint kann eine Verbindung zum IoT-Device aufgebaut werden. Mit einem normalen Browser (Chrome, Firefox, Safari, Vivaldi, Opera, Edge) kann der Funkanheber dann über eine Web-Oberfläche konfiguriert werden.

Weboberflaeche zur Konfiguration des Messuhr-Anhebers
Über die Web-Oberfläche kann die elektrische Anhebevorrichtung konfiguriert werden

Die im Modul enthaltene Konfigurationssoftware ermöglicht eine einfache Einstellung der Endpositionen.

Weiter können die Kommunikationsmöglichkeiten des Moduls und das Verhalten der Signalleitung eingestellt werden.

Mechanik

Das Standardmodell ist geeignet für Messuhren der Fa. Mitutoyo wie z.B. 543-781B, 543-790B, 543-791B, 543-794B und ähnliche Messuhren mit abnehmbarer Rückwand.

Die Montage erfolgt einfach durch abschrauben der vorhanden Rückwand. Mit den mitgelieferten Schrauben wir das Modul dann anstatt dem Rückdeckel an der Messuhr direkt und stabil verschraubt.

Die Hebevorrichtung greift direkt am Messstift an und hebt diesen bei anlegen des elektrischen Signals an. Beim Absenken der Elektromechanik wird der Messstab komplett freigegeben, so dass keine Beeinflussung der Messung durch die Mechanik stattfinden kann.

Das 2. Modell hat einen Hub von bis zu 25 mm und greift oben am Messstift an. Somit ist es für alle Messuhren geeignet, welche einen oben herausgeführten Messfühler besitzen und darin eine M2.5mm Gewindebohrung. Dies sind neben den häufig verwendeten Mitutoyo Messuhren auch die qualitativ hochwertigen Messuhren von Mahr oder Helios-Preisser.

Kontaktieren Sie uns wenn Sie sich nicht sicher sind ob der Anheber mit der vorgesehenen Messuhr funktioniert. Wir beraten Sie in allen Fragen der Messtechnik gerne.

Technische Daten

Versorgungsspannung: 5 Volt.
Stromverbrauch: max. 0,6 Ampere.
Abmessungen:
Tiefe: 19 mm
Durchmesser: 55 mm
Geeignet für Mitutoyo Messuhren mit einem Messbereich (Verfahrweg) von bis zu 12,5 mm.
Als Sondervariante auch für einen Messbereich von bis zu 25 mm erhältlich.

Dokumentation

PDF Doku zum Modul.

Produktvideo

Ein Produktvideo können Sie hier ansehen.

Rechtliches

Mitutoyo und Digimatic sind vermutlich eingetragene Warenzeichen von Mitutoyo. Wir verwenden diese Bezeichnungen hier zur Erklärung unseres Produktes. Wir stehen in keiner Verbindung zu Mitutoyo – setzen aber sehr gerne und wo immer möglich deren gute und zuverlässigen Messuhren ein.

Kontakt

rAAAreware GmbH – Steigerweg 49 – D-69115 Heidelberg – tel 06221 136 110 – e-mail: info@raaareware.de

1 Kommentar


Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.